Freitag, 10. Juli 2020

9.JULI 2020 MORNELLREGENPFEIFER

Bei der WWZ (Wasser- und Watvogelzählung) entdeckte Eva Droste 1 MORNELLREGENPFEIFER im Watt am Hafen

Samstag, 4. Juli 2020

3. JULI 2020 DUNKLER WASSERLÄUFER

1 FLUSSUFERLÄUFER Hafen (der erste vom Wegzug) Lars Scheller

im Ostergroen-Watt mit James Baur:
1 DUNKLER WASSERLÄUFER über Hafen
bereits 80 SÄBELSCHNÄBLER (Brut- + Gastvögel)
22 GRÜNSCHENKEL (die ersten des Wegzugs)
noch 3 RINGELGÄNSE (alle vorj. ?)

1. JULI 2020 BASSTÖLPEL

Seawatching mit Stephan Börnecke von 8h-9h15:

5 BASSTÖLPEL (3 ad. und 2 subad.) vor N nach W
1 HAUBENTAUCHER mit Trauerenten nach W
40 BRACHVÖGEL nach W

Samstag, 20. Juni 2020

19. JUNI 2020 SCHWARZKOPFMÖWE

1 ad. SCHWARZKOPFMÖWE am NE-Strand bei Heringsmöwen (Axel Donning; Doro Schultz)


                                          Photo: Axel Donning

Sonntag, 7. Juni 2020

7. JUNI 2020 SPROSSER und NACHTIGALL

Heute in nächster Nähe wieder der SPROSSER von gestern bei der Inselvilla zu hören wie auch gegenüber Damenpad 1 sing. Nachtigall (Thomas Gekle)

1 Pirol ganz zaghaft im Kurpark einmal einige Töne von sich gegeben

Samstag, 6. Juni 2020

6. JUNI 2020 PIROL

1 SPROSSER stattionär sing. im Dickicht am westl. Damenpad (mit Axel Donning; separat davon auch von Thomas Gekle gehört)

1 weibchenfarbiger PIROL kurz gesichtet im Kurpark (Doraxel Donning)

5. JUNI 2020 SPROSSER

im Wäldchen westlich der Inselvilla 1 SPROSSER kurz singend

Donnerstag, 4. Juni 2020

4. JUNI 2020 SAMTKOPF-GRASMÜCKE

Thomas Gekle wusste heute Morgen zu berichten, dass er eine rotäugige Grasmücke im Garten sehr kurz gesichtet hätte mit einem ihm unbekannten Gesang. Den Vogel konnte ich nicht auch sehen, wohl aber den Gesang vernehmen, der als SAMTKOPF-GRASMÜCKE eindeutig identifiziert werden konnte. Leider verschwand er nach einer knappen halben Stunde und wurde auch im Umkreis nirgends gefunden. Es handelt sich hierbei um den erst zweiten nachweis für Spiekeroog. Der erste ausschließlich optische war am 24.04. nahe der Hermann Lietz-Schule in einem Kamtschatkarosen-Dickicht!

1 GIMPEL Nähe Spitzbarke (Thomas Gekle)

3. JUNI 2020 BLAUKEHLCHEN

Der am 27.05. sichergestellte Brutbeleg eine BLAUKEHLCHENPAARES ist nun in die nächste Phase getreten. Mindestens 2 Junge werden außerhalb des nestes gefüttert (Thomas Gekle u.a.)

31. MAI 2020 BUNTSPECHT

Auch in diesem Jahr brütet der BUNTSPECHT (bisher) erfolgreich im Sperberwälchen (mit Doraxel Donning); die obere Höhle ist mit bettelnden Jungen belegt.


30. MAI 2020 TUNDRA-SANDREGENPFEIFER

In 3 Trupps an der Fahrrinne zum Hafen mit insgesamt 450 TUNDRA-SANDREGENPFEIFERN,
einige legten einen Zwischenstopp ein.


Mittwoch, 27. Mai 2020

27. MAI 2020 SCHWARZKOPFMÖWE

Das von Lars Scheller mehrfach gesichtete und verhörte BLAUKEHLCHEN ist eindeutig Brutvogel im Osten innerhalb der Ruhezone (keine näheren Ortsangaben), wie die Photos belegen.





2 hoch ziehende (nach E) SCHWARZKOPFMÖWEN über Infopavillon-Ost


26. MAI 2020 BLASSSPÖTTER

Im Kurpark sang am Morgen gegen 7h unmittelbar am Parkteich ein Spötter mit lauten Flötentönen und "tscheck"-Rufen geschmückt. Ich sah ihn ohne Fernglas, sah aber, dass keinerlei Gelbtöne vorhanden waren. Nach unmittelbarer Prüfung aller mir zur Verfügung stehenden CDs, kam am ehesten der BLASSSPÖTTER in Betracht. Durch Baulärm stoppte der Vogel mit Gesang und entfleuchte. Die ganztägige Nachsuche erbrachte leider keinen Wiederfund.
Daher muss die Beobachtung mit einem Fragezeichen verunziert werden!

25. Mai 2020 WIESENWEIHE

1 weibchenfarbige WIESENWEIHE flog über den Garten westwärts

23. MAI 2020 KANADAGANS

der erste durchziehende Trupp dieses Jahres von 16 Ex. vor NW (Joachim Steinmetz)

21. Mai 2020 WESPENBUSSARD

Joachim Steinmetz meldete über Ornitho.de:

1 WESPENBUSSARD über Westergroen ziehend
1 weibchenfarbige KORNWEIHE Leegde (zu dierser Zeit sehr ungewöhnlich)
3 UFERSCHWALBEN beim Ostergroen ziehend
1,1 GIMPEL zwischen Tranpadwäldchen und Quellerdünenheim. Ob die Vögel beringt waren von Johanna Falk am 25.04. oder am 15.05. von mir, ist leider unbekannt. Sehr spät oder potentieller Brutvogel

20. MAI 2020 BLAUKEHLCHEN

Lars Scheller meldete sehr aktiven Gesang eines BLAUKEHLCHENS im weiteren Umkreis der Harmann Lietz-Schule